bergbrise-camping

Warum habe ich mein Wohnmobil verkauft? Ein Blick hinter die Entscheidung

Hey Leute, schön, dass ihr reinschaut! Habt ihr euch schon an mein Wohnmobil gewöhnt? Nun, ihr müsst euch daran gewöhnen, dass es verkauft wird. Einige von euch wissen vielleicht, wie sehr ich es geliebt habe, mein Wohnmobil zu gestalten und zu nutzen. Aber warum verkaufe ich es? 

Es begann alles mit der Notwendigkeit von mehr Platz. Ursprünglich reisten meine Tochter und ich im VW Bus, aber mit der Zeit wurde unsere Familie größer, und wir stiegen auf einen Kastenwagen um. Dann kam der Moment, als meine Tochter den Alkoven entdeckte und meinte: “Papa, das wird unser neuer Camper!” Da konnte ich nicht widerstehen und kaufte das Wohnmobil.

Der Alkoven war geräumig und komfortabel, aber mit der Zeit stellten wir fest, dass wir mehr Zeit drinnen als draußen verbrachten. Je größer das Fahrzeug wurde, desto mehr Zeit verbrachten wir drinnen. Außerdem stießen wir auf Einschränkungen bei Campingplätzen und bei der Handhabung des großen Fahrzeugs.

Also haben wir beschlossen, das Wohnmobil zu verkaufen und zu einem kleineren Modell zurückzukehren. Das war keine einfache Entscheidung, aber wir möchten wieder mehr Zeit draußen verbringen und uns von überflüssigem Ballast befreien.

Der Verkaufsprozess war emotional und aufregend zugleich. Nun steht ein neues Abenteuer bevor, und ich halte euch auf dem Laufenden. Drückt mir die Daumen!

Falls ihr mehr über diesen Prozess erfahren möchtet, schaut euch gerne das Video an: “(5) Wohnmobil verkauft – WARUM? Und was kommt jetzt? – YouTube”. Lasst euch überraschen, wie es weitergeht! 🚐✨